Wunschgewicht: Evaluation eines Beratungs- und Schulungsprogramms für übergewichtige und adipöse Patienten im Rahmen einer stationären Reha - Pilotstudie (WuGe)

 

Projektnummer IFR10004
Projekttitel Wunschgewicht: Evaluation eines Beratungs- und Schulungsprogramms für übergewichtige und adipöse Patienten im Rahmen einer stationären Reha - Pilotstudie (WuGe)
Projektleiter Dr. med. Birgit Leibbrand
Projektmitarbeiter Dr. MPH Heike Kähnert
Institution Institut für Rehabilitationsforschung an der Salzetalklinik
Projektbeginn 00.00.0001
Projektende 00.00.0004
Kontaktanschrift Alte Vlothoer Straße 1; 32105 Bad Salzuflen
Kontakt E-Mail Heike.Guese@drv-westfalen.de
Homepage
Kooperanden
Förderer VFR
Assoziierung
Registrierung
Ziele
Hintergrund:
In den westlichen Industrienationen stieg in den letzten Jahrzehnten der Anteil übergewichtiger und adipöser Personen stark an. Übergewicht und Adipositas gehen mit verminderter Lebensqualität und erhöhten Mortalitäts- und Morbiditätsrisiken einher, wie dem Metabolischen Syndrom, Erkrankungen der Haut, des Stütz- und Bewegungsapparates, aber auch bestimmten Tumorarten. Gemäß dieser Entwicklung nimmt auch der Anteil übergewichtiger und adipöser Patienten in Rehabilitationskliniken zu, bei denen zudem ein erhöhtes Risiko einer vorzeitigen Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit vorliegt.
Maßnahmen zur Prävention von Übergewicht sind aufgrund dieser Folgeproblematiken auch in Rehabilitationskliniken unabdingbar. Als erfolgreich werden Schulungsmaßnahmen betrachtet, die auf den Komponenten Ernährungsumstellung, Bewegungssteigerung und Verhaltensmodifikation beruhen.
Die Salzetalklinik, Zentrum für onkologische und orthopädische Rehabilitation, bietet für Patienten mit einem BMI > 25 kg/m2 die Patientenschulung „Wunschgewicht“ an. Diese Schulung zielt darauf, die Selbstmanagementfähigkeit der Patienten hinsichtlich einer energiedefinierten Ernährung zu stärken und die Entwicklung und Aufrechterhaltung eines gesundheitsbewussten insbesondere bewegungsaktiven Lebensstils zu fördern.

Vorhaben:
Im Rahmen der WuGe-Pilotstudie werden die Auswirkungen der Patientenschulung „Wunschgewicht“ erstmalig mithilfe von Prozessevaluationen wissenschaftlich überprüft, um Aussagen zur Umsetzung, Akzeptanz und Wirksamkeit der Patientenschulung und Bewertungen der Schulungsinhalte, -materialien und Schulungsabläufe zu erhalten.

Zusätzlich zur bestehenden Patientenschulung wird eine weitere Intervention zur Nachschulung („Refresher-Kurs“), die drei Monate nach Abschluss der regulären Rehabilitation in der Salzetalklinik durchgeführt wird, neu konzipiert, implementiert und ebenfalls auf Umsetzung, Akzeptanz und Wirksamkeit evaluiert.

Als Pilotstudie dient das Forschungsvorhaben in erster Linie zur Überprüfung
- des Forschungsdesigns,
- spezifischer Messmethoden, wie z.B. anthropometrischen Messgrößen, Bioelektrischen Impedanz Analyse und von Ernährungsprotokollen,
- der Interventionen (1) Patientenschulung „Wunschgewicht“ und (2) „Refresher-Kurs“.

Ziele:
Die WuGe-Pilotstudie zielt darauf ab, die Patientenschulung „Wunschgewicht“ und den „Refresher-Kurs“ hinsichtlich ihrer zielgruppenspezifischen Inhalte und adressatengerechten Umsetzung zu verbessern und ein optimiertes Studiendesign einschließlich Messinstrumenten für eine prospektiv angelegte Hauptstudie zu entwickeln.
Publikationen
Letzte Änderung 31.03.2015

zurück

© 2019